Wiederaufnahme des Regelbetriebs ab dem 17.08.2020

Am Montag, 17. August starten wir regulär -wie alle anderen saarländischen Schulen- ins neue Schuljahr.

In den Sommerferien wurden dafür ausführliche organisatorische Vorbereitungen getroffen.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen – unter besonderen Bedingungen*!

Herzliche Grüße
Stefan Friderich
Förderschulrektor

*Weitere Informationen zum saarländischen Schulbetrieb entnehmen Sie bitte den Online-Informationen der Landesregierung und insbesondere der Website des Ministeriums für Bildung und Kultur:

https://corona.saarland.de

https://www.saarland.de/mbk/DE/home/home_node.html

(Stand 13.08.2020)

Veröffentlicht unter News

Geflügelzuchtverein Altstadt besucht Schule am Webersberg

Am 15. April war es wieder soweit: Der Geflügelzuchtverein Altstadt besuchte die Schule am Webersberg. Diese vorösterliche Aktion, die bereits zum 59. Mal stattfand, löste wieder viel Begeisterung und Freude bei den Schülerinnen und Schülern aus, denn in der Turnhalle warteten Enten, Hühner der unterschiedlichsten Rassen sowie Häschen auf sie. Es durfte nicht nur geschaut, sondern auch angefasst und gestreichelt werden. Die anwesenden Geflügelzüchter brachten den körperbehinderten Kindern die Tiere ganz nah, setzten sie ihnen auf den Schoß und beantworteten geduldig ihre Fragen. Bei der Interaktion mit den Tieren konnte man bei vielen Schülern zunächst Respekt und teilweise Ängstlichkeit beobachten, die aber schnell überwunden wurden und sich in Stolz und Freude umwandelten.  Ganz besonders freuten sich die Kinder darüber, Küken in den Händen halten und streicheln zu dürfen. Der Schulleiter, Stefan Friderich, bedankte sich bei der Vereinsvorsitzenden Petra Müller und ihren neun Mitstreitern für die Treue. „Wir wissen es sehr zu schätzen, dass die Vereinsmitglieder sich die Mühe machen, uns jedes Jahr mit dieser Osteraktion zu beschenken.“ Mit im Gepäck hatte der Verein neben den vielen Tieren auch jede Menge Schokolade und Obst, über das sich die Schulgemeinschaft freuen durfte.

Am 15. April war es wieder soweit: Der Geflügelzuchtverein Altstadt besuchte die Schule am Webersberg. Diese vorösterliche Aktion, die bereits zum 59. Mal stattfand, löste wieder viel Begeisterung und Freude bei den Schülerinnen und Schülern aus, denn in der Turnhalle warteten Enten, Hühner der unterschiedlichsten Rassen sowie Häschen auf sie. Es durfte nicht nur geschaut, sondern auch angefasst und gestreichelt werden. Die anwesenden Geflügelzüchter brachten den körperbehinderten Kindern die Tiere ganz nah, setzten sie ihnen auf den Schoß und beantworteten geduldig ihre Fragen. Bei der Interaktion mit den Tieren konnte man bei vielen Schülern zunächst Respekt und teilweise Ängstlichkeit beobachten, die aber schnell überwunden wurden und sich in Stolz und Freude umwandelten.  Ganz besonders freuten sich die Kinder darüber, Küken in den Händen halten und streicheln zu dürfen. Der Schulleiter, Stefan Friderich, bedankte sich bei der Vereinsvorsitzenden Petra Müller und ihren neun Mitstreitern für die Treue. „Wir wissen es sehr zu schätzen, dass die Vereinsmitglieder sich die Mühe machen, uns jedes Jahr mit dieser Osteraktion zu beschenken.“ Mit im Gepäck hatte der Verein neben den vielen Tieren auch jede Menge Schokolade und Obst, über das sich die Schulgemeinschaft freuen durfte.

Veröffentlicht unter News