Willkommen!

Hervorgehoben

Die Schule am Webersberg besuchen Schülerinnen und Schüler, bei denen ein Förderbedarf in der körperlichen und motorischen Entwicklung festgestellt wurde. Durch ihre hoch professionalisierten Fachkräfte sowie ihre besondere räumliche und sächliche Ausstattung bietet die Schule ihren Schülerinnen und Schülern eine ganzheitliche und individuelle Bildung und Betreuung.

 

Geflügelzuchtverein Altstadt besucht Schule am Webersberg

Am 15. April war es wieder soweit: Der Geflügelzuchtverein Altstadt besuchte die Schule am Webersberg. Diese vorösterliche Aktion, die bereits zum 59. Mal stattfand, löste wieder viel Begeisterung und Freude bei den Schülerinnen und Schülern aus, denn in der Turnhalle warteten Enten, Hühner der unterschiedlichsten Rassen sowie Häschen auf sie. Es durfte nicht nur geschaut, sondern auch angefasst und gestreichelt werden. Die anwesenden Geflügelzüchter brachten den körperbehinderten Kindern die Tiere ganz nah, setzten sie ihnen auf den Schoß und beantworteten geduldig ihre Fragen. Bei der Interaktion mit den Tieren konnte man bei vielen Schülern zunächst Respekt und teilweise Ängstlichkeit beobachten, die aber schnell überwunden wurden und sich in Stolz und Freude umwandelten.  Ganz besonders freuten sich die Kinder darüber, Küken in den Händen halten und streicheln zu dürfen. Der Schulleiter, Stefan Friderich, bedankte sich bei der Vereinsvorsitzenden Petra Müller und ihren neun Mitstreitern für die Treue. „Wir wissen es sehr zu schätzen, dass die Vereinsmitglieder sich die Mühe machen, uns jedes Jahr mit dieser Osteraktion zu beschenken.“ Mit im Gepäck hatte der Verein neben den vielen Tieren auch jede Menge Schokolade und Obst, über das sich die Schulgemeinschaft freuen durfte.

Am 15. April war es wieder soweit: Der Geflügelzuchtverein Altstadt besuchte die Schule am Webersberg. Diese vorösterliche Aktion, die bereits zum 59. Mal stattfand, löste wieder viel Begeisterung und Freude bei den Schülerinnen und Schülern aus, denn in der Turnhalle warteten Enten, Hühner der unterschiedlichsten Rassen sowie Häschen auf sie. Es durfte nicht nur geschaut, sondern auch angefasst und gestreichelt werden. Die anwesenden Geflügelzüchter brachten den körperbehinderten Kindern die Tiere ganz nah, setzten sie ihnen auf den Schoß und beantworteten geduldig ihre Fragen. Bei der Interaktion mit den Tieren konnte man bei vielen Schülern zunächst Respekt und teilweise Ängstlichkeit beobachten, die aber schnell überwunden wurden und sich in Stolz und Freude umwandelten.  Ganz besonders freuten sich die Kinder darüber, Küken in den Händen halten und streicheln zu dürfen. Der Schulleiter, Stefan Friderich, bedankte sich bei der Vereinsvorsitzenden Petra Müller und ihren neun Mitstreitern für die Treue. „Wir wissen es sehr zu schätzen, dass die Vereinsmitglieder sich die Mühe machen, uns jedes Jahr mit dieser Osteraktion zu beschenken.“ Mit im Gepäck hatte der Verein neben den vielen Tieren auch jede Menge Schokolade und Obst, über das sich die Schulgemeinschaft freuen durfte.

Veröffentlicht unter News

Jugend trainiert für Paralympics – 3. Platz beim Bundesfinale 2018 in Berlin

Insgesamt waren 4.000 Nachwuchssportler aus ganz Deutschland beim gemeinsamen Bundesfinale JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA (JTFO) und JUGEND TRAINIERT FÜR PARALYMPICS (JTFP) in zehn verschiedenen Sportarten angetreten. Unsere Teilnehmer konnten mit vielen Einzelerfolgen und vorderen Plätzen
den Treppchenplatz erzielen. Wir gratulieren und sind stolz auf diese Leistung!

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos: Bronze Jugend trainiert für Paralympics 2018

Veröffentlicht unter News